Wie hoch ist Ihre Bonität?

Hallo, liebe Leser,

schön, dass Sie hier sind! Das heißt, Sie haben erkannt, dass in Miete zu wohnen langfristig die schlechtere Option ist. Ich möchte Sie in Ihrem Entschluss, ein Eigenheim zu finden, bestärken. Deshalb stelle ich Ihnen auf dieser Seite einen sinnvollen Bonitätsrechner zur Verfügung.

Mit diesem Rechner finden Sie heraus, welche finanziellen Möglichkeiten Sie haben. Denn nur wenn Sie die kennen, können Sie sie auch nutzen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf dem Weg zu Ihrem Eigenheim.

Ihr Klaus Zimmermann


 

Der Bonitätsrechner

Ein Kreditvertrag bedeutet für Sie nicht Schuldenberg, sondern Vermögensaufbau. So viel ist klar. Und auch, dass möglichst viele Nullen im Kreditbetrag etwas Positives für Ihr späteres Haben bedeuten. Deshalb lautet die Frage für Sie an dieser Stelle: Wie erlangen Sie einen möglichst hohen Kredit?

Gehen Sie nun zum Bänker, um einen Kredit von ihm zu erbitten, beginnt dieser mit einer Bonitätsprüfung. Die Bonität ist Ihre Kreditwürdigkeit. Sie steht für die Fähigkeit und den Willen, die aufgenommenen Schulden zurückzuzahlen. Damit er Ihre Bonität nicht in einer groben Pi-mal-Daumen-Schätzung runterbrechen muss, legen Sie ihm hierzu alle möglichen Zahlen vor – wie Einkommen, Lebenshaltungskosten bereits laufende Kredite u.v.m. vor.

Und ich mache Ihnen die Bonitätsprüfung jetzt noch leichter als den Gang zum Bänker: Mit meinem Bonitätsrechner können Sie Ihre Kreditwürdigkeit schnell und ohne großen Aufwand selbst prüfen.


Wird geladen...

Ihre monatlichen Einnahmen

1.+2. Kind: 204 €, 3. Kind: 210 €, je weiteres Kind: 235 € (1 Kind=204€; 2 Kinder=408€; 3=618€; 4=853 €; 5=1088€; 6=1.323€)

Lebenshaltungskosten

0